Emotionale Fesseln

Ich war mir sicher, dass kein Flashback mehr kommen würde. Dass ich endlich frei sein werde, nicht mehr gebunden an die Vergangenheit.
Gestern war meine letzte Schicht in meinem FSJ (erstaunlich, ich weiß! Es ist wieder ein Jahr vergangen…) und anfangs gab es nichts zu tun.
Also war ich ein wenig auf Twitter unterwegs und habe einen Thread über ADHS und Sex gelesen, da es mich evtl auch ein wenig betrifft. Tatsächlich gab es zwei, drei Punkte, die auf mich zutrafen.
Der Thread ist auf Englisch, und da ich keine Probleme hatte, habe ich ihn einfach mal gelesen. Sicher wird mir eines Tages jemand begegnen, der Probleme während des Sex bekommt und es an ADHS liegen könnte.
Ich stolperte über einen Abschnitt des Threads: „If someone is expecting you to always perform for their sexual needs and don’t take yours into account[…]
Es hat mich zurückgeschleudert in die Vergangenheit, mir Fesseln angelegt und mich nackt vor meinem Ex sitzen lassen. Alleine kam ich da nicht wieder weg.
Ich habe sofort Einhorn geschrieben. Er hat innerhalb von zwei Minuten nicht geantwortet, also bin ich zu meinem Cluster gewechselt. Habe das Zitat gezeigt. War starr vor Angst.
Aber es reichten die Worte, dass ich nicht mehr bei ihm bin, dass die Zeit vorbei ist und nicht mehr passieren wird, um mich in die Gegenwart zu holen. Ich bin sehr froh, dass es so einfach war.
Es war sehr beängstigend, einen Flashback zu haben. Das ist mir mit Einhorn nicht passiert, und jetzt ist es mir nur wegen einem Satz passiert. Den ich auf Twitter gelesen habe.
Bin ich etwa doch noch nicht so frei, wie ich denke?